3. Liga: FC Wolhusen – FC Dagmersellen 1:1

FCD gewinnt verdient einen Punkt gegen den FC Wolhusen

Die Dagmerseller wollten nach zwei Unentschieden in Folge gegen den Tabellennachbarn Wolhusen endlich wieder einen Sieg einfahren. Das Terrain auf der Blindei war tief und teilweise schlecht bespielbar. Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie. Die Wolhuser setzten die Dagmerseller Defensive weit in derer Platzhälfte unter Druck und verhinderten somit ein gepflegtes Aufbauspiel der Gäste. Die Heimequipe hatte mehr Ballbesitz als der FCD. Der FCW machte mehr Druck und holte einige Eckbälle heraus. Als in der 22. Minute ein Eckball aus dem Dagmerseller Strafraum geköpft wurde landete der Ball beim Wolhuser Jeffal Mohamed Amine. Dieser fasste sich ein Herz und versenkte den Ball aus 20 Metern mit einer herrlichen Direktabnahme zum 1:0 ins Lattenkreuz. Danach glich sich das Spiel wieder aus. In der 36. Minute erzielte der FCD das verdiente 1:1. Der Wolhuser Hintermannschaft unterlief ein gravierender Fehler im Aufbau und Pascal Schwizer nutzte diesen aus und bezwang den Torhüter im zweiten Anlauf. Bis zum Halbzeitpfiff konnte keines der beiden Teams nennenswerte Chancen herausspielen.

Zehn Minuten nach Wiederanpfiff hatte Pascal Schwizer die Chance, seine Farben in Führung zu bringen. Doch er setzte den Ball unglücklich übers Tor. Das Spielgeschehen wurde immer turbulenter und Wolhusen suchte den Führungstreffer. In der 70. Minute verhinderte Dagmersellens Torhüter Lars Burri den Rückstand mit einer sensationellen Parade. Die Stammbach- Elf stand in dieser Phase des Spiels zu weit weg vom Gegner und verlor unnötig viele Bälle im Mittelfeld. In den letzten zehn Minuten des Spiels fand ein offener Schlagabtausch der Tabellennachbarn statt. Beide Teams konterten sich gegenseitig im Minutentakt aus. In der 93. Minute hatten die Dagmerseller noch die letzte Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden. Beim Kopfball von Pascal Schwizer fehlte jedoch das richtige Timing und der FCW Torhüter konnte den Ball problemlos abfangen. Gleich danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Der FCD konnte trotz zahlreichen personellen Absenzen dem FC Wolhusen Paroli bieten. Nächsten Samstag treffen die Dagmerseller zu Hause (Chrüzmatt, 18 Uhr) auf Ruswil. Es gilt, den Anschluss ans Spitzenduo nicht zu verlieren.

Matchtelegramm 3. Liga, Gruppe 3

FC Wolhusen – FC Dagmersellen 1:1 (1:1)
Blindei. – 120 Zuschauer. – SR Wyss.– Tore: 22. Jeffal 1:0. 36. Schwizer 1:1. – Wolhusen: Stöckli, Marbacher, Burri Roland, Wirz, Häfliger, Tomaj, Röösli, Brunner, Niederberger, Küng, Wicki Jonas. – Dagmersellen: Burri Lars, Steinger, Tschopp, Reichert, Fischer, Burri Jan, Sommer, Ineichen, Schwizer, Nexhipi, Alves.